Sonntag, 5. Februar 2012

Bauernbrot wie vom Bäcker

Zur Zeit backen wir unser Brot am Wochenende wieder selbst.
Nein, nicht wegen dieser Bäckerei-Tragödie und den Mäusen...
Uns schmeckts grad einfach wieder besser und man weiß halt doch, was drin ist. :)

Das Brot geht ganz einfach. Man muss nur zu Hause sein, weil es schon insgesamt fast 3 Stunden dauert, wegen den Gehzeiten...
Man braucht
+ 200g Roggenmehl (wir mahlen unser Mehl selbst, also weiß ich nicht welche Mehl- bzw. Typ-nummer)
+ 300g Weizenmehl Typ 405
+ 1/2 Würfel Hefe (oder ein Päckchen Trockenhefe)
+ 1 EL Brotgewürz (wer mag - wir machen es ebenfalls selbst aus Koriander, Kümmel, Anis und Fenchel)
+ 350g lauwarmes Wasser
+ 3/4 EL Salz

Alles vermengen und 1 Stunde gehen lassen. Dann nochmals durchkneten und ebenfalls 1 Stunde gehen lassen - für das 2te Gehenlassen tu ich den Teig schon in das Gärkörbchen.
Brot auf das Blech stürzen und mit lauwarmen Wasser bepinseln.
Backofen auf 250°C vorheizen, eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen und Brot in den Backofen.
Nach 10 Minuten die Temperatur auf 220°C herunterstellen und weitere 30 Minuten backen.
Nach dem Backen mit kaltem Wasser bepinseln.


Fertig. Ich kann euch sagen, es ist der absolute Hammer. :)
Mein Freund freut sich jedes Wochenende auf' s selbstgemachte Brot.

Liebe Grüße
Babs




P.S.: Ich hab ein neues Photoprogramm entdeckt. Das ich gleich ausprobieren musste. :)

Kommentare:

  1. Huhu Babs,
    das Brot sieht super lecker aus!!

    Schick mir doch mal bitte deine mail-adresse, die ist nicht in deinem Profil hinterlegt. Dann schick ich dir eine Anleitung als pdf für picnik.

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept! ich werde es ganz sicher mal ausprobieren. Uns schmeckt auch selbstgebackenes Brot am allerbesten! Deine Backform ist ein Traum!

    Liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Danke Tanja,
    ja diese Gärkörbchen sind einfach klasse.
    Haben sogar noch mehrere. :)
    Noch 1 Ovalen und 2 Geschnitze (einer mit Blume und einer mit Ähre) damit' s auch jedes Mal anders aussieht. ;)

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das klingt lecker. Frisch gebackenes Brot ist ja so was Leckeres. Meine eigenen Versuche haben mich bis jetzt nicht wirklich überzeugt - aber dein Brot sieht so gut aus, dass ich mich vielleicht noch einmal daran wage. Wird gleich auf die Liste der auszuprobierenden Rezepte gesetzt. Lg Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elsa,
      das ist ja lieb von dir. Ich kann dir nur sagen: Es gelingt IMMER und schmeckt IMMER. :)
      Liebste Grüße
      Babs

      Löschen

Lasst doch einen Kommentar da. Freue mich sooooo, wenn ich was von euch höre. :)